Willkommen
Willkommen
Einfach durchstarten
Kostenloser Grundkurs
Hier entlang!
Für Hundehalter
Entdecke Dein Training
Sportangebot
Für Trainer
Werde Teil von
Fit mit Hund
Trainer werden

Fitnesstraining mit Hund an heißen Sommertagen

Eins ist klar: angepasstes Fitnesstraining tut dem Körper auch bei warmen Temperaturen sehr gut und ist richtig!

Ein Workout mit Hund sollte das ganze Jahr über wöchentlich absolviert werden.

Und wer regelmäßig Sport treibt, ist am besten gegen die Hitze geschützt. Der Körper kann sich besser an die äußeren Bedingungen anpassen, der Sportler schwitzt besser und er verliert weniger Elektrolyte als ein Untrainierter. Das Schlechteste wäre, wegen der Hitze die Bewegung ausfallen zu lassen, denn der Körper würde schnell abtrainieren.

Gartenarbeit und Radfahren reicht nicht aus.

Und bestimmt sind Sie der Meinung, dass Ihr Euch im Sommer automatisch mehr bewegt als im Winter. Radfahren, Gartenarbeit & Co. reichen? Viele glauben wirklich, dass diese Kleinigkeiten ausreichen, um die Leistungsfähigkeit zu erhalten. Doch das ist weit gefehlt! Bekommt der Muskel nicht die richtigen, zielgerichteten Trainingsreize, baut er ab. Das passiert schleichend, aber schneller als man denkt. Damit Sie Ihre Leistungsfähigkeit erhalten, sollten Sie über das ganze Jahr regelmäßig 1 und besser 2 Mal in der Woche ein Fitnesstraining absolvieren!

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Homepage von "Fit mit Hund®" mit Cookies arbeitet.

Durch die Nutzung der Webseite von "Fit mit Hund®" erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. nähere Informationen

einverstanden

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Homepage von "Fit mit Hund®" mit Cookies arbeitet.

Durch die Nutzung der Webseite von "Fit mit Hund®" erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. nähere Informationen

einverstanden